Förderpreis der Celenus Kliniken GmbH für Projekt "Begleitete Eigeninitiative nach der Reha (Neues Credo) - Ein Erfolgsmodell"

Wie lange halten positive Auswirkungen eines Reha-Aufenthaltes vor? Bleiben Patienten auch dann noch körperlich aktiv, wenn sie die Reha-Klinik verlassen haben und wie lange hält der gute Vorsatz? Diese und ähnliche Fragen hat die Forschergruppe der Universität zu Lübeck dazu veranlasst, sich des Themas "Rehabilitations-Nachsorge" anzunehmen. Für ihr Projekt "Begleitete Eigeninitiative nach der Reha (Neues Credo) - Ein Erfolgsmodell" haben die Wissenschaftlerinnen Dr. Ruth Deck, Diplim Psychologin Susanne Schramm und Dr. Angelika Hüppe nun den Förderpreis der Celenus-Kliniken GmbH erhalten.

HIER geht es zur vollständigen Presseerklärung der Celenus-Kliniken.