Promotionskolleg am ZBV

Das Zentrum für Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung (ZBV) bietet für hochmotivierte Studierende der Medizin und Promovierende anderer Fachrichtungen eine systematische wissenschaftliche Grundausbildung. Das Kolleg richtet sich an Promovierende mit hohem Forschungsinteresse an Themen der Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung.

Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung sind zwischen klinischer und Public Health-Forschung angesiedelt und haben sich in den letzten zehn Jahren zu einem eigenständigen multidisziplinären Forschungsgebiet entwickelt. Es ist dem Zentrum für Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung wichtig, diese Entwicklung mit einer intensiven Nachwuchsförderung zu begleiten und voranzutreiben.

Ziele und Leistungen

Das Kolleg wird den Promovierenden zunächst die grundlegenden Fertigkeiten, die zur Erstellung einer Doktorarbeit erforderlich sind, vermitteln. Darüber hinaus wird großer Wert auf die Vermittlung von Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens und Publizierens gelegt.

Exemplarische Themenbereiche des Kollegs sind:

  • Forschungsfragen und Studiendesigns der Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung
  • Literaturrecherche und -verwaltung
  • Gliederung und Aufbau einer Dissertation
  • Zeit- und Projektmanagement
  • Quantitative und qualitative Methoden
  • Forschungsethik und gute wissenschaftliche Praxis
  • Wissenschaftliches Schreiben und Zitieren
  • Präsentationstechniken

Das Kolleg wird ausreichend Raum geben, das eigene Forschungsprojekt mit ExpertInnen und Mitpromovierenden kritisch zu diskutieren und so zu optimieren. Neben der Vermittlung methodischer und allgemeiner Fertigkeiten zur    Anfertigung einer Dissertation stehen folgende promotionsbegleitenden Instrumente zur Verfügung:

  • Den Promovierenden wird ein/e  VertrauensdozentIn aus den Mitgliedern des ZBV zur Seite gestellt.
  • Zur Erweiterung des soziokulturellen Horizonts sind gemeinsame Besuche kultureller Veranstaltungen geplant.
  • Promovierende haben die Möglichkeit, an Weiterbildungsveranstaltungen des Instituts für Sozialmedizin und Epidemiologie teilzunehmen.

Mit der Teilnahme am Promotionskolleg kann die Bescheinigung zur Promotionszulassung erworben werden.

Bewerbung

Die Teilnahme am Promotionskolleg kann beantragen, wer ein Promotionsthema aus dem Bereich der Bevölkerungsmedizin und  Versorgungsforschung und eine Betreuungszusage zur Anfertigung einer Dissertation von einem Mitglied des ZBV hat.

Dem Antrag sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • Motivationsschreiben
  • Unterstützungsschreiben der Betreuungsperson
  • Strukturiertes Abstract des Promotionsvorhabens
  • Lebenslauf
  • Kopie des letzten Zeugnisses, ggf. Nachweis des akademischen Abschlusses

Ein Auswahlkomitee wird über die Aufnahme entscheiden.
Das Kolleg startet jeweils zum Wintersemester und dauert 2 Semester.

Eine Bewerbung ist jederzeit möglich.

HIER erhalten Sie den Flyer zum Kolleg mit ausführlichen Informationen.

HIER finden Sie eine Übersicht der derzeitigen Promovenden

Ansprechpartnerin

Dr. jur. Fabian-S. Frielitz, LL.M., M.A., MBA
Zentrum für Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung
Ratzeburger Allee 160 (Haus 50)
23538 Lübeck
Telefon +49(0)451 500-3856
E-Mail fabian.frielitz@uksh.de
WWW http://www.zbv.uni-luebeck.de

http://www.zbv.uni-luebeck.de/